Golfplätze in Mallorca – eine einträgliche Investition

Es scheint, dass Mittelmeerländer sehr gute Stellen für die Entwicklung von Golfplätzen sind, besonders unter nördlichen Bewohnern Europas,  die von dem guten Wetter angezogen sind. Bevor wir weiter spekulieren, müssen wir einen Blick auf den Figuren, die im Augenblick das Golfspiel umgeben, werfen.

Obwohl nicht viele Menschen mit diesem Sport Vertraut sind oder es treiben, gibt es eine ansteigende Zahl von Enthusiasten, die diesem Sport jährlich viel Zeit zuweisen. Der abgeschätzte Abstieg ist von ungefähr 5% jedes Jahr, in den letzten zwei Jahrzenten. Man könnte behaupten, dass es wenig ist, aber dieser Abstieg ist noch immer bedeutend genug, um Anleger zu überzeugen, ihr Geld in Golf anzulegen.

In Wirklichkeit offenbart die Umfrage des KPMG Golf Benchmarks, dass am letzten Jahr nur 49% der Golfplätze aus Europa, Asien und den Mittleren Osten Gewinn erzielten. Allerdings, haben Golfplätze in Spanien und den übrigen Teil der Balearen und Kanaren einen viel kleineren Abfall in Vergleich zu anderen Küstenbesitze. Die Ergebnisse der Umfrage machen diese Tatsache ganz klar: während der Preis anderer Liegenschaften aus Mallorca um soviel wie 35% gesunken ist, ist der Wert der Golfplätze nur um 20% gesunken.

Die Begründung für diesen niedrigen Abfall ist die Tatsache, dass Golfplätze über einer Vielzahl von Annehmlichkeiten verfügen: Klubhäuser, Restaurants und andere Sachen die den Gästen helfen, sich nicht isoliert zu fühlen.

Wenn man daran denkt, könnte diese Art von Liegenschaft den Besitzer mehr Einkommen einbringen als eine normale Liegenschaft, die nur während des Sommers aktiv ist. Die meisten Kunden dieses Sports sind Briten, gefolgt von Bewohner Spaniens, Skandinavier und Deutsche.

Also wenn Sie daran denken, Geld in Liegenschaften aus Mallorca anzulegen, sollten Sie vielleicht Golfplätze in Rechnung ziehen. Aller Wahrscheinlichkeit nach wird sich diese Investition als sehr profitabel erweisen.

This entry was posted in Uncategorized and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>